Das Brett das die Welt bedeutet

SUP = Achtsamkeitstraining und Hilfe zum Verstehen der Grundprinzipien des Lebens oder das Brett das die Welt bedeutet

Heute, Ende 2015 war ich bei strahlendem Sonnenschein paddeln, es flossen dabei viele Einsichten aus früheren Touren zu einem Ganzen zusammen…

  • Das Brett steht symbolisch für das Leben, das Wasser in dem es sich bewegt, ist symbolisch für alles was mich umgibt, das Paddel steht für die Richtung
  • In der Mitte: wir stehen (bei normalen Bedingungen, resp. Flachwasser) immer in der Mitte des Brettes beim sog. Sweetspot. Wenn wir in dieser Mitte stehen, sind wir in Balance und das Brett ist stabil und wir haben das Brett im Griff. Wenn ich zu weit nach vorne gehe oder zu weit nach hinten wird mein Brett instabil. Zudem ist die beste Paddeltechnik aus dem Kraftzentrum in der Mitte heraus zu paddeln. Hier haben wir die meiste Kraft und belasten damit unsere Arme und Schultern weniger. Analogie des Lebens: auch im Leben ist es essentiell in seiner Mitte, seinem Zentrum zu stehen, tief verwurzelt in sich und in die Erde. Hier bin ich voll präsent, aufmerksam und bei mir.
    Analogie zum Leben: es ist wichtig im Jetzt zu sein, weder in der Zukunft (vorne auf dem Brett), noch in der Vergangenheit (hinten auf dem Brett). In der Mitte ist der Ort der Kraft

  • Weich & flexibel: dein Stand auf dem Brett sollte flexibel sein, dies erreichst du in dem deine Knie weich und nicht durchgestreckt sind. Dadurch kannst du schnell auf neue Umstände reagieren und dein Brett neu ausrichten, denn der dich umgebende See oder Ozean ändert sich ständig, z.B. durch Wellen (symbolisch für Gedanken, Gefühle) oder Wind (symbolisch für Worte). Wenn wir gegen das Neue kämpfen ist die Gefahr gross, dass wir vom Brett fallen.
    Analogie des Lebens: auch in unserem Leben ist alles stets in Bewegung. Wenn wir flexibel darauf reagieren und nicht an Altem festhalten wollen, dann können wir mit den neuen Wellen mitgehen, statt dagegen anzukämpfen. Wenn wir dagegen kämpfen, können wir auf die Nase fallen. Im Leben ist es wichtig das Neue zu umarmen und die Chancen zu sehen und mit den Änderungen zu wachsen. Übrigens treffen im Knie die stärksten Knochen aufeinander. Dies steht für Strukturen. Es gilt die Balance zwischen dem Weg der Ahnen, den Traditionen und seinen eigenen Lebensidealen zu finden

  • Haltung mit offener Brust: Um die Schultern und den Rücken nicht übermäßig zu belasten, ist die beste Haltung einen offenen Oberkörper zu haben. Der Oberkörper steht möglichst in einer Linie mit den Beinen, mein Körper ist gerade nicht zu fest nach vorne geneigt. Bitte beachtet, dass im SUP Race eine starke Krümmung nach vorne eingenommen wird, da es sich so auf Kurzstrecken schneller paddelt, dies sollte aber nur bei Rennen und von SUP-Spezialisten eingesetzt werden, da es sonst schnell zu Verletzungen kommen kann
    Analogie des Lebens: am besten gehe ich durchs Leben mit einem offenen Herzen, ich bin empathisch für die Gefühle meines Umfelds, liebe mich selber und kann meine Liebe gegenüber allem was ist ausdrücken
  • Fokus: dein Brett (dein Leben) wird durch deinen Fokus gelenkt. Beim Paddeln ist es wichtig einen Fokus am Horizont zu halten (deine Vision, dein Ziel). Schaust du auf dein Brett runter ohne in die Weite zu blicken, ist es möglich, dass du fällst und dein Ziel nicht erreichst
    Analogie des Lebens: auch im Leben ist es zentral einen Fokus, eine Vision, ein Ziel zu haben. Damit bündle ich die Energie meiner Gedanken und Gefühle, so dass das Ziel erreicht werden kann und ich mich nicht verzettle. Meine Gedanken werden dann zu Handlungen, die das Gewünschte hervorbringen (thought get things)

  • Vertrauen: je mehr du dir, deinem Körper & deinem Brett vertraust, desto besser geht es. Je mehr du in der Angst bist, desto weniger gut stehst du auf dem Brett. Wenn du voll im Vertrauen bist, kannst du auch auf Wellen surfen. Gehst du über deine bisherige Grenze hinaus in vollem Vertrauen, wirst du geboostet & merkst, dass so viel mehr mit deinem Leben möglich ist
    Analogie des Lebens: Vertrauen ist der Boden auf dem deine Samen zu wunderbaren Blüten gedeihen können. Wenn du dir & deinem Leben vertraust, bist du angebunden an den Strom des Lebens, den grossen Ozean voller Geschenke. Vertrauen schafft flow
  • Vor rund 2.5 Jahren hat mich Kawika Foster (ein hawaiianischer Lehrer) gefragt, ob ich wisse, dass das Paddel in Hawaii Gott bedeute? Ich hatte eine leise Ahnung, aber erst vor ein paar Wochen wurde es mir in seiner ganzen Tragweite bewusst. Mit dem Paddel lenke ich mein Brett, mit dem Paddel bestimme ich wohin die Reise geht. Das Paddel steht damit symbolisch für unsere Schöpferkraft, wir haben es in der Hand, unser Leben auszurichten, zu entscheiden, welche Ziele wir erreichen wollen. Mahalo nui loah dear Kawika for this insight

Möchtest du selber der Captain auf deinem Schiff sein und bestimmen zu welchen Inseln oder Ufern du fährst? Dann entdecke den Piraten in dir. Der Pirat kennt seinen inneren Schatz, beschützt ihn, steuert sein Schiff und geht voller Mut los zu neuen Ufern. In Kürze werde ich hier mein neues Programm „entdecke den Piraten in dir“ launchen.

Von ganzen Herzen danke ich dem Element Wasser und dem Paddeln für alles was es mir in diesem wunderbaren Jahr gebracht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s